news

Wahlhelfer dringend gesucht

Am 25. Mai finden gleichzeitig die Europa- und die Dresdner Kommunalwahl statt. 360 Wahlvorstände und 108 Briefwahlvorstände sorgen an diesem Tag für einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Wahlen. Dafür werden ab sofort 4000 Wahlhelfer gesucht. Wahlhelfer darf jeder werden, der selbst wahlberechtigt ist. Voraussetzung dafür ist ein Mindestalter von 18 Jahren, die deutsche Staatsbürgerschaft oder, für die EU-Wahl, die Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedslandes. Außerdem darf man nicht, beispielsweise während einer Haftstrafe, von der Wahl ausgeschlossen sein. Wer Wahlhelfer für die Kommunalwahl werden möchte muss zudem seit mindestens 3 Monaten in Dresden wohnen. Alle die sich als Wahlhelfer bewerben, bekommt mehrere Wochen im voraus eine Benachrichtigung. Wer erstmals als Wahlhelfer fungiert, wird in der Regel als Beisitzer eingesetzt. Bei einem erneuten Einsatz kann man auch Stellvertreter oder Vorsitzender eines Wahlvorstands werden. Der Zeiteinsatz beschränkt sich auf einen Informationstermin und den Wahltag. Als Entschädigung für Fahrtkosten und ‚Erfrischungsgeld‘ bekommen alle Helfer 30 bis 60 Euro. Interessierte können sich ab sofort telefonisch unter Tel.: 0351 – 488 11 18, oder persönlich, bei der Arbeitsgruppe Wahlhelfer, in der Theaterstraße 11, Zimmer 504-506 anmelden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *