Forum

Infos zum Bau der W...
 
Notifications
Clear all

Infos zum Bau der Waldschlößchenbrücke  

Seite 1 / 4
  RSS
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Ich werde hier jede Woche aktuell über den Bau der Waldschlößchenbrücke berichten!

In der 46. Kalenderwoche werden nachfolgende Bauarbeiten ausgeführt:

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse
Nachdem die Betonarbeiten am Neustädter Brückenwiderlager abgeschlossen sind, bereiten die Bauarbeiter nun die Hinterfüllung des Widerlagers vor. Die Arbeiten am Altstädter Brückenwiderlager setzen sich fort. An der Pfotenhauerstraße/Fetscherstraße stehen noch Restarbeiten an den Gehwegen an. Am Käthe-Kollwitz-Ufer werden die Arbeiten an der Lärmschutzwand abgeschlossen. Auf der Fetscherstraße und am Käthe-Kollwitz-Ufer beginnen Baumpflanzarbeiten.

Planungsabschnitt 2 und 4 – Straßenanschlüsse
Neben der Fortführung der Schal-, Bewehrungs- und Betonarbeiten zur Herstellung der Kopfbalken an den Tunnelrampen, beginnen die Bauarbeiter auf der Stauffenbergallee mit den Arbeiten am landwärtigen Fußweg. An der Kreuzung Radeberger Straße/Waldschlößchenstraße verlegen sie  Versorgungsleitungen, insbesondere für Trinkwasser und Gas. Der provisorische Straßenzug ist hier hergestellt und asphaltiert.
Auf der Waldschlößchenstraße verlegen die Bauarbeiter im Einmündungsbereich der Bautzner Straße zahlreiche Medien und im Anschluss daran stellen sie die Fußwegführung bis zum Elberadweg her und sichern diese. Auf der westlichen Bautzner Straße gehen die Arbeiten an den Kopfbalken für die westliche Tunneleinfahrt weiter.
Am östlichen Tunnel sind die Montage des Tunnelschalwagens und die Bewehrung des Tunnelsegmentes Nr. 4 vorgesehen. An der östlichen Tunnelausfahrt werden Großbohrpfähle zur Wandabstützung eingebracht.
An der Fischhausstraße vervollständigen die Bauarbeiter die Gehwege und auf der Südseite der Bautzner Straße zwischen Angelikastraße und Fischhausstraße führen sie Straßenbauarbeiten durch.

Verkehrshinweise:
Auf der Fischhausstraße wird bis zum 16. November 2008 ein zweispuriger Verkehr (ein Fahrstreifen je Richtung) gewährleistet. Ab Montag, 17. November wird die Fischhausstraße zwischen Bautzner Straße und Heideparkstraße wieder nur einspurig in Richtung Radeberg befahrbar sein. Ab diesem Zeitpunkt ist die Waldschlößchenstraße wieder in beiden Richtungen für den Verkehr freigegeben.
Auf der Bautzner Straße steht dem Straßenverkehr weiterhin in jeder Richtung ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Zitat
Veröffentlicht : 13/11/2008 3:45 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Ab wann wird die Fischhausstr. wieder beidseitig befahrbar sein?
Die Umleitung ist derzeit eine Zumutung, vom Stau gar nicht zu sprechen...

Leider ist im Tiefbauamt niemand für diese Frage ans Telefon zu bekommen##!'!'##

Für eine Antwort herzlichen Dank!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/12/2008 10:08 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Hier mal dazu die aktuellen Infos!

In der 50. Kalenderwoche werden nachfolgende Bauarbeiten ausgeführt:

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse
Die Bauarbeiter hinterfüllen in dieser Woche weiterhin das Neustädter Brückenwiderlager. Das Altstädter Brückenwiderlager ist fertiggestellt, aber an den Flügelwänden des Widerlagers wird weiter betoniert. Dafür stehen weitere Schal- und Bewehrungsarbeiten an.
Am neuen Abschnitt des Käthe-Kollwitz-Ufers setzen sich die Kanalbau-, Medientiefbau- und Straßenentwässerungsarbeiten fort. Darüber hinaus geht der Austausch der vorhandenen Trümmerschuttmassen gegen tragfähiges Material weiter.

Planungsabschnitt 2 und 4 – Straßenanschlüsse
Auf der Stauffenbergallee entsteht zurzeit der südliche Gehweg. Hier stellen die Bauarbeiter die Fundamente für die zukünftige Ampel an der Einfahrt der Landesdirektion her und betonieren die Fundamente für die Großbeschilderung an der Stauffenbergallee.
An der Kreuzung Radeberger Straße/Waldschlößchenstraße erfolgt die Umverlegung von Medien. Auf der Ostseite der Waldschlößchenstraße werden Kanalbauarbeiten durchgeführt.
Im westlichen Teil der Bautzner Straße dauern die Arbeiten an den Kopfbalken für die westliche Tunneleinfahrt an. An der Einmündung Jägerstraße führen die Bauarbeiter Medientiefbauarbeiten durch.
Auf dem östlichen Teil der Bautzner Straße erfolgte die Betonage des ersten Tunnelsegmentes für den östlichen Ausfahrtstunnel. Die nächsten Elemente werden in dieser und der nächsten Woche betoniert. Die Verbauarbeiten für die Tunnelbaugrube und die Herstellung der Großbohrpfähle für die Tunnelrampe werden noch in diesem Jahr abgeschlossen.
Im Bereich der Fischhausstraße vervollständigen die Bauarbeiter die Gehwege. Auf der Bautzner Straße, zwischen Angelikastraße und Fischhausstraße, führen sie auf der Südseite die Straßenbauarbeiten weiter.

Verkehrshinweise:
Die Fischhausstraße ist bis auf Weiteres nur auf einem Fahrstreifen in Richtung Radeberg befahrbar. Die Waldschlößchenstraße ist wieder in beiden Richtungen befahrbar.
An der Kreuzung Radeberger Straße/Stauffenbergallee wird der Verkehr seit heute (8. Dezember) über die neuen Fertigteilelemente geführt. Die bisherige Verkehrsverbindung ändert sich aber nicht. Die Bautzner Straße ist durchgehend zweispurig befahrbar.

Also so genau können die offiziellen Stelllen es auch nicht ausdrücken :(

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/12/2008 10:12 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Hier mal wieder die aktuellen News zum Brückenbau:

In der 21. Kalenderwoche werden folgende Bauarbeiten durchgeführt:

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse
Am Käthe-Kollwitz-Ufer gehen die Straßenbauarbeiten weiter. Auch die Arbeiten an der Brückenrampe zum Altstädter Bogenwiderlager setzen sich fort. Der Beton am Brückenwiderlager, an den beiden Flügelwänden sowie an den zwei Hauptsegmenten des Lagersockels wird nachbehandelt. Am Neustädter Bogenwiderlager betonieren die Bauarbeiter zurzeit den ersten Lagersockel.

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse
An der Stauffenbergallee gehen die Arbeiten am Kopfbalken der südlichen Tunneleinfahrt zu Ende. Hier stehen nun Straßenbau- und Tiefbauarbeiten an, um den Verkehr zu einem späteren Zeitpunkt umleiten zu können. Auf der Waldschlößchenstraße heben die Bauarbeiter weiterhin die Tunnelbaugrube aus und verankern die Verbauwände.
Während die Bauarbeiter an der westlichen Bautzner Straße die Tragschichten für die zukünftige Straße und das Gleis herstellen, gehen an der Ostseite die Schalungs-, Bewehrungs- und Betonarbeiten für den Nebentunnel weiter. Hier beginnen die Arbeiter, die Baugrube für das Tunnelportal auszuheben.

Planungsabschnitt 4 – Straßenbau
Auf der Nordseite der Bautzner Straße gehen die Straßen- und Gleisbauarbeiten weiter.

Verkehrshinweise
Die Verkehrsführung ändert sich nicht. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Auf der Bautzner Straße steht dem Verkehr pro Richtung ein Fahrstreifen zur Verfügung. Anlieger können die ehemalige Baustelleneinrichtungsfläche an der Einmündung der Radeberger Straße als Parkplätze nutzen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2009 6:01 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

In der 11. Kalenderwoche 2010 gehen die Arbeiten wie folgt weiter:

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Altstädter Stahlbau-Vormontageplatz setzen sich die Schweißarbeiten und die Maßnahmen zum Korrosionsschutz am Stromfeld der Brücke fort. Auf der Neustädter Seite werden die ersten Hauptträger auf die Hilfsstützen gehoben. Danach verschweißen die Bauarbeiter diese und ergänzen sie durch Quer- und Kragträger. Ob die Straßenbauarbeiten an der Neubertstraße/Käthe-Kollwitz-Ufer weitergehen, ist vom Wetter abhängig.

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

In dieser Woche bewehren die Bauarbeiter die Bodenplatte für das Segment 22. Am Segment 18 stehen Bewehrungs- und Schalarbeiten für die Wände und die Decke an. Diese können je nach Wetterlage durchgeführt werden. Von der Witterung ist auch der Betoniervorgang an diesem Segment sowie an der Bodenplatte des Tunnelportals abhängig. An der Stauffenbergallee setzen sich die Schalungsarbeiten am Segment 31 fort. Sofern die Temperaturen milder werden, nehmen die Bauarbeiter die Straßenarbeiten am Bautzner Ei wieder auf.

 

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die Zufahrt zur Fetscherstraße erfolgt über die spätere östliche Brückenzufahrt. Die Neubertstraße ist weiterhin gesperrt. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/03/2010 4:45 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Auch vollendete Tatsachen machen schlechte Sachen nicht gut!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/03/2010 9:29 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Naja das ist eben umstritten. aufschreiben

Und der Bau ist sowieso noch nicht fertig. Vielleicht versinkt die Brücke ja morgen. ahnungslos

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/03/2010 12:05 am
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

In der 12. Kalenderwoche 2010 gehen die Arbeiten wie folgt weiter:

 

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Altstädter Stahlbau-Vormontageplatz setzen sich die Schweißarbeiten und die Maßnahmen zum Korrosionsschutz am Stromfeld der Brücke fort. Auf der Neustädter Seite sind die beiden Hauptträger auf den Hilfsstützen angebracht. Nun verschweißen die Bauarbeiter diese und ergänzen sie durch Quer- und Kragträger. Danach ergänzen sie noch Rückstreben und stellen die ersten V-Stützen auf. Die Straßenbauarbeiten an der Neubertstraße gehen weiter. 

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

In der vergangenen Woche betonierten die Bauarbeiter die Bodenplatte für das Segment 22, so dass in dieser Woche die Vorbereitungen für das nächste Segment beginnen. Nachdem die Betonierarbeiten an Wänden und Decke des Segmentes 18 abgeschlossen sind, beginnen die Arbeiter nun mit den Schalungen für das Segment 19. Das Betonieren der Bodenplatte am Tunnelportal musste wegen der Witterung mehrfach verschoben werden. In dieser Woche soll diese Arbeit nun durchgeführt werden. An der Stauffenbergallee setzen sich die Schalungsarbeiten am Segment 31 fort. Die Bauarbeiter haben die Straßenarbeiten am Bautzner Ei wieder aufgenommen.

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die Zufahrt zur Fetscherstraße erfolgt über die spätere östliche Brückenzufahrt. Die Neubertstraße ist weiterhin gesperrt. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/03/2010 12:29 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Altstädter Stahlbau-Vormontageplatz setzen sich die Schweißarbeiten und die Maßnahmen zum Korrosionsschutz am Stromfeld der Brücke fort. Im Neustädter Vorlandbereich stellten Bauarbeiter in der vergangenen Woche eine Rückstrebe und das erste V-Stützenpaar auf. Die Montage der zweiten Rückstrebe können sie erst bei sinkendem Wasserstand der Elbe fortführen.

In der 13. oder 14. Kalenderwoche setzen die Arbeiter ein weiteres Hauptträgerpaar auf die fertiggestellten Hilfsstützen. Auf der Neubertstraße und am Käthe-Kollwitz-Ufer werden Straßenbauarbeiten weitergeführt.

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

Im Bereich der Stauffenbergallee wird weiter an der Schalung und Bewehrung des Segmentes 31 gearbeitet. In der Waldschlößchenstraße schalen, bewehren und betonieren die Bauarbeiter die Bodenplatten der Segmente 23 und 28. Am Schalwagen in der Waldschlößchenstraße müssen planmäßige Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Kommen diese rechtzeitig zum Abschluss, betonieren die Arbeiter in dieser Woche noch das Segment 19. Im Bereich der Elbwiesen ist die Bodenplatte des Tunnelportals betoniert worden. Nunmehr erfolgen die Betonnachbehandlung, die Ausschalung und die Anschüttung. Auf dem Bautzner Ei werden die Straßenbauarbeiten weitergeführt. Hier ist geplant, halbseitig Asphalt einzubauen. 

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die Zufahrt zur Fetscherstraße erfolgt über die spätere östliche Brückenzufahrt. Die Neubertstraße bleibt weiterhin gesperrt. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/03/2010 1:02 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Stahlbau-Vormontageplatz auf der Altstädter Seite gehen die Schweiß- und Korrosionsschutzarbeiten zur Komplettierung des Stromfeldes weiter. Im Neustädter Vorlandbereich haben die Bauarbeiter in der vergangenen Woche zwei weitere Hauptträger auf die Hilfsstützen gesetzt. Auch die zweite Rückstrebe am Bodenwiderlager konnten sie aufgrund des sinkenden Elbepegels montieren. Nun folgen in dieser Woche die nächsten zwei Hauptträger, die dann mit den Querträgern verschweißt werden. Außerdem bereiten die Bauarbeiter die Montage des zweiten V-Stützenpaares vor. Auf der Neubertstraße und am Käthe-Kollwitz-Ufer werden Straßenbauarbeiten durchgeführt. 

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

An der Stauffenbergallee setzten sich die Bewehrungsarbeiten am Segment 31 fort. In der Waldschlößchenstraße entstand in der letzten Woche das Segment 19, so dass die Arbeiter in dieser Woche die Wände sowie die Decke des Segmentes 20 vorbereiten. Außerdem betonierten sie die Bodenplatte des Segmentes 24 und bewehren, schalen und betonieren nun die Bodenplatte des Segmentes 27. Im Bereich der Elbwiesen wird die erste Bodenplatte des Nebentunnels West geschalt und bewehrt. Am Bautzner Ei gehen die Straßenbauarbeiten weiter. 

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die Zufahrt zur Fetscherstraße erfolgt über die spätere östliche Brückenzufahrt. Die Neubertstraße ist weiterhin gesperrt. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/04/2010 12:24 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

In der 16. Kalenderwoche 2010 gehen die Arbeiten wie folgt weiter:

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Stahlbau-Vormontageplatz auf der Altstädter Seite gehen die Korrosionsschutzarbeiten am Stromfeld weiter. Im Neustädter Vorlandbereich verschweißen die Bauarbeiter die Haupt- und Querträger miteinander. Auf der Neubertstraße und am Käthe-Kollwitz-Ufer werden Straßenbauarbeiten durchgeführt. Dafür ist an der Kreuzung Blumenstraße/Neubertstraße ab heute bis Mittwoch, 21. April, eine Vollsperrung erforderlich. Ende dieser Woche ändert sich dann hier die Verkehrsführung, da die westliche Brückenauffahrt fertig gestellt ist und befahren werden kann.

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

An der Stauffenbergallee setzten sich die Bewehrungsarbeiten am Segment 31 fort. In der Waldschlößchenstraße betonieren die Arbeiter in dieser Woche das Segment 20 sowie die Bodenplatte des Segmentes 25. Im Bereich der Elbwiesen steht die Schalung des Tunnelportals an. Dafür führen die Bauarbeiter noch vorbereitende Maßnahmen durch. Am Bautzner Ei gehen die Straßenbauarbeiten weiter.

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die Zufahrt zur Fetscherstraße (vom Käthe-Kollwitz-Ufer über Westohr zur Fetscherstraße/von Fetscherstraße über Ostohr zum Käthe-Kollwitz-Ufer) ändert sich. Die Ausschilderung erfolgt vor Ort. Der Kreuzungsbereich Neubertstraße/Blumenstraße ist ab heute bis Mittwoch, 21. April, voll gesperrt. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/04/2010 11:15 am
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

In der 17. Kalenderwoche 2010 gehen die Arbeiten wie folgt weiter: 

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Stahlbau-Vormontageplatz auf der Altstädter Seite gehen die Korrosionsschutzarbeiten am Stromfeld weiter. Außerdem bereiten die Bauarbeiter die Montage der Vorlandbrücke vor. Auf der Neustädter Seite verschweißen die Bauarbeiter die Haupt- und Querträger miteinander und ergänzen die Konsolträger. 

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

An der Stauffenbergallee und auf der Waldschlößchenstraße setzten sich die Schal- und Betonierarbeiten an den Tunnelsegmenten fort. Im Bereich der Elbwiesen steht die Schalung des Tunnelportals an. Am Anschlusstunnel West betonieren die Bauarbeiter das Tunnelportal. Am Bautzner Ei gehen die Straßenbauarbeiten weiter. Hier wird die nördliche Fahrbahn asphaltiert. 

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die Zufahrt zur Fetscherstraße über das Westohr und die Ausfahrt von Fetscherstraße zum Käthe-Kollwitz-Ufer über das Ostohr sind freigegeben. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/04/2010 10:49 am
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

In der 18. Kalenderwoche 2010 gehen die Arbeiten wie folgt weiter: 


Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Stahlbau-Vormontageplatz auf der Altstädter Seite gehen die Korrosionsschutzarbeiten am Stromfeld weiter. Außerdem bereiten die Bauarbeiter die Montage der Vorlandbrücke vor. Auf der Neustädter Seite verschweißen die Bauarbeiter die Haupt- und Querträger miteinander und ergänzen die Konsolträger. Das zweite V-Stützenpaar wird aufgestellt. Der Radweg auf dieser Elbseite wird umverlegt.

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

An der Stauffenbergallee und auf der Waldschlößchenstraße setzten sich die Schal- und Betonierarbeiten an den Tunnelsegmenten fort. Im Bereich der Elbwiesen steht die Schalung des Tunnelportals an. Am Anschlusstunnel West betonieren die Bauarbeiter das Tunnelportal. Am Bautzner Ei stehen letzte Restarbeiten im Straßenbau an.

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die östliche und westliche Zufahrt zwischen Fetscherstraße und Käthe-Kollwitz-Ufer ist freigegeben. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet. Der Radweg auf dem Neustädter Vorland wird umverlegt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 04/05/2010 10:58 am
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Tunnel und Alternative adè. Nun gibt es kein Zurück mehr.

Die Alternativ-Brücken gefielen mir dabei viel mehr... weinen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/05/2010 1:25 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

In der 19. Kalenderwoche 2010 gehen die Arbeiten wie folgt weiter:

 

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse

Auf dem Stahlbau-Vormontageplatz auf der Altstädter Seite gehen die Korrosionsschutzarbeiten am Stromfeld weiter. Außerdem bereiten die Bauarbeiter die Montage der Vorlandbrücke vor. Hier treffen in dieser Woche die ersten Brückenteile auf der Altstädter Seite ein. Auf der Neustädter Seite verschweißen die Bauarbeiter die Haupt- und Querträger miteinander und ergänzen die Konsolträger.

 

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse

Auf der Stauffenbergallee bereiten die Bauarbeiter den Schalwagen zum Bewehren und Betonieren des Tunnelsegments 32 vor. Das Betonieren des Segments findet voraussichtlich in der nächsten Woche statt. Im Bereich der Elbwiesen steht die Schalung des Tunnelportals an. Am Bautzner Ei arbeiten die Bauarbeiter am nördlichen Gehweg.

 

Verkehrshinweise:

Das Käthe-Kollwitz-Ufer ist zweispurig befahrbar. Die Zu- und Abfahrt zur Fetscherstraße sind freigegeben. Die Bautzner Straße ist zweispurig befahrbar. Die Waldschlößchenstraße bleibt weiterhin nur für Anlieger geöffnet. Der Elbradweg auf der Neustädter Seite ist aufgrund der Brückenmontagearbeiten umverlegt. Die Radfahrer können ihn aber weiterhin vollständig nutzen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/05/2010 2:00 am
Seite 1 / 4
Share: