Dresden Panorama von Harf Zimmermann

Da auf dieser Seite besonders viel über Dresden berichtet wird, möchten wir nun die Aufmerksamkeit der Leser auf eine besondere und empfehlenswerte Lektüre lenken. Bei unserem Buchtipp handelt es sich um das Buch “Dresden Panorama“, das 2007 bei der Edition Braus im Wachter Verlag GmbH erschienen ist. Das Wort “Lektüre” kann in diesem Fall täuschen, da das Band aus einer einzigartigen Sammlung von 50 Panoramabildern Dresdens und seiner Umgebung besteht, die von einem renommierten selbstständigen Fotografen und Fotodesigner Harf Zimmermann aufgenommen wurden. Das Buch aus der Reihe der beliebtesten deutschen Metropolen ist also eher was für die Hingucker und nicht für die Buchwürmer, wobei die letzten von einem sehr leidenschaftlich formulierten Vorwort von Andreas Platthaus bestimmt begeistert sein werden.

Die ersten Blicke des Lesers fallen auf die Dresdner Altstadt samt aller weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie Frauenkirche, Semperoper, Grünes Gewölbe, Zwinger und Blaues Wunder. In Form von großformatigen und bis zu 1,20 m ausklappbaren Panoramafotografien wird die Elbflorenz in voller Pracht und Schönheit dargestellt. Während in einigen Fotos eine gewisse Portion Dramaturgie steckt, die meistens durch das besondere Naturschauspiel wiedergegeben wird, strahlen die anderen eine unglaubliche Ruhe und Geborgenheit aus. Besonders für diejenigen, die Dresden im Alltag bei Hektik, Stress und Touristenmassen erleben, rauben die menschenlosen, wie aus einer Märchenwelt erscheindenden Fotoaufnahmen den Atem. Neben diesen berühmten Ecken wurden im “Dresden Panorama” auch weniger bekannte Orte wie ein Buchenwald bei Pillnitz oder ein Rapsfelder bei Mickten abgebildet. Diese vermitteln dem Leser unvergessliche Einblicke in die Vielfalt und faszinierende Natur Dresdens und stellen gleichzeitig einen Anreiz dar, auch diese, weniger besuchte Orte zu erkunden. Des Weiteren können touristische Attraktionen aus der Umgebung wie Schloss Pillnitz, Barockschloss Wackerbarth, Sächsische Schweiz zu allen Jahreszeiten und in vollem Glanz bewundert werden.
Die gesamte Ausgabe, d.h. sowohl das Vorwort als auch jegliche Bildbeschriftungen, wurde zweisprachig (Deutsch und Englisch) gestaltet. Somit eignet sich die Sammlung wunderbar als Geschenk für deutsche und internationale Gäste, die Dresden besuchen und ein besonderes Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen möchten. Ohne Zweifel verdient dieses besondere Buch einen würdigen Platz in der Bibliothek jedes Dresdners.
Der Preis des Werkes liegt bei 29,90 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.