Die Albertbrücke wird saniert

Eine grundlegende Untersuchung der Bausubstanz im Jahre 2006 hat ergeben, dass die Albertbrücke in Dresden dringend sanierungsbedürftig ist.

Albertbrücke wird saniert

Daher wurde nun eine Grunderneuerung für die Jahre 2009 bis 2011 beschlossen. Das gesamte Haupttragwerk und der Brückenoberbau sollen hierbei komplett instandgesetzt und erneuert werden. Aus Gründen der Verkehrssicherung, sowie neuen Transportmitteln (breitere Straßenbahnen) soll die Brücke auch um gut 2 Meter verbreitert werden. Die Gesamtkosten sollen sich auf ungefähr 21 Millionen Euro belaufen.

Die Albertbrücke wurde von 1875 bis `77 erbaut. Da diese im 2. Weltkrieg stark beschädigt wurde, musste das Sandsteingewölbe durch Stahlbetonbögen ersetzt werden. Die Verkleidung erfolgt dann wieder mit Sandstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.