Bereits 100.000 Besucher im Militärhistorischen Museum

Bereits vier Wochen nach der Wiedereröffnung des sanierten und umbebauten Militärhistorischen Museums der Bundeswehr (MHM) , konnten deren Mitarbeiter schon den 100.000. Besucher begrüßen, wie ein Sprecher des Museum mitteilte. Oberst Matthias Rogg, der Direktor des Militärhistorischen Museum der Bundeswehr, war erfreut über die guten Besucherzahlen und lobte die Zusammenarbeit mit der Stadt. Das MHM beherbergt die größte Ausstellung dieser Art in Europa. Hier werden Exponate aus der 700-jährigen deutschen Militärgeschichte ausgestellt und dokumentiert. Insgesamt 10.500 verschiedene Ausstellungsstücke zeigt das Museum auf rund 20.000 Quadratmetern. „Bei einem Blick ins Gästebuch und in die Zuschriften kristallisiert sich ein Schwerpunkt deutlich heraus: Es kommt interessanterweise genau das gut an, was von anderen kritisiert wird“, erklärt der Mitarbeiter und Pressesprecher, Hauptmann Sebastian Bangert. Die früher dominierende Großtechnik wurde durch mehr geschichtliche Fakten ersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.