Forum

Was tun gegen den E...
 
Notifications
Clear all

Was tun gegen den EKEL  

  RSS
lars1234
(@lars1234)
New Member

Hallo Leute !

 

Ich habe schon seit langen die Schnauze voll davon ,hier in Dresden Leute zu erleben die in meiner Meiner Meinung nach extrem versüften Mülleimern rumwühlen was ja noch hinnehmbar ist wenn sies brauchen,wenn ich aber dann sehen muss wie die selben Leute vor mir im Kaufland mit pechschwarzen Pfoten das sich Weintrauben abmachen und den Rest dann wieder hinlegen oder ne Zeitung lesen und dann wieder hinlegen allgemein Lebensmittel so anfassen, oder sehen muss wie sie ihre teilweise stark versüften Flaschen in den Einkaufwagen legen,wo andere ihre Babys reinsetzen wollen ,da kommt mirs KOTZEN .Mich packt dann der EKEL welcher meiner Meinung ja eindeutig definierbar ist wobei bei sowas meine Ekelgrenze defintiv überschritten ist !!!

 

Desweiteren stört mich daran das ich dan sehen muss wie sie mit ihren dreckigen Pfoten sich in der Straßenbahn festhalten,wo ich dann nicht mehr anfassen möchte,tut mir leid aber is mir zu eklig.Oder mit ihren verdreckten Jackenärmeln dann auf den Sitzen in der Straßßenbahn sitzen und ihren Süff verschmieren.Oder an Ampeldrückern drücken.Oder Geldanfassen was ich dann als nächster Kunde als Wechselgeld in die Hand gedrückt kriege.

 

Ich habe mich damit schon an mehrere Ämter und Ministerien gewand bis jetz leider ohne erfolg.

 

mein Vorschlag währe Flaschenhalterringe um die Mülleimmer oder Gitter auf den Mülleimern anzubringen.Letzteres wäre meiner Meinung nach Sinnvoller weil es auch Leute gibt die dort Altpapier rausholen bzw. sogar Lebenmittelreste.

 

Ich kann mir gut vorstellen das wenn mein Kind sowas sieht ins Grübeln kommt ..." was isn mit dem, wieso macht der sowas, wie wird man so,ich will nicht so werden was muss ich dafür tun um nicht so zu werden".., und ich finde Grübeln macht alt und ist scheiße

 

Außerdem finde ich das jeder der Pfandflaschen wegschmeißt Alkoholkranke und neue Pflegefälle fördert die wahrscheinlich nicht ohne Grund Sanktionen vom Amt beziehen.

 

WIE IST EURE MEINUNG DAZU ???

 

wärt ihr bereit eine Gemeinschaft für die Initiative zu bilden ???

 

Viele Grüße

 

Lars

Zitat
Veröffentlicht : 15/03/2014 10:40 am
Businessman
(@businessman)
Active Member

Meine Meinung dazu ist, dass du es nicht nur übertreibst mit deinen Ansichten dazu, sondern ziemlich überheblich bist. Was ist denn schlimmes daran, wenn man mit dreckigen Händen eine Zeitung anfasst ? Nimmst du sie in den Mund ? Wer sich Trauben abmacht, macht sich damit sowieso strafbar, also selbst  wenn man sowas sieht, was ich nicht oft tue - wäschst du dein Obst und Gemüse zu Hause nicht, bevor du es isst ? Sei froh, wenn du keine Flaschen sammeln musst, das ist alles, was ich dazu sagen kann.

Davon abgesehen wäre es schön, wenn es solche Flaschenringe überall geben würde, es gibt zum Beispiel das Projekt Lemonaid, bei dem Kästen öffentlich hängen, nur muss sie dann auch jemand füllen und seine Pfandflaschen nicht in den Müll werfen.

Außerdem finde ich das jeder der Pfandflaschen wegschmeißt Alkoholkranke und neue Pflegefälle fördert die wahrscheinlich nicht ohne Grund Sanktionen vom Amt beziehen.

Das ist widerlich und hätte ich ein Kind, dann würde ich mir nur wünschen, dass es so nicht wird und nicht, dass es nicht so wird wie diejenigen, die im Müll wühlen, weil sie keine Wahl haben.

Es gibt auch in Deutschland Armut !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/12/2014 7:20 pm
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Da muss ich Businessman voll und ganz zustimmen! daumen-hoch

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/12/2014 9:59 pm
MarkusHuber86
(@markushuber86)
Active Member

Dagegen kannst du das Ordnungsamt informieren

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/04/2015 3:44 pm
Share: