Polizeibericht Dresden – 01.06.15

Drei Kaffeeautomaten aufgebrochen

Zeit:       31.05.2015, 08.45 Uhr bis 09.15 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

Gestern Morgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein Aufenthaltshäuschen der DVB am Kronstädter Platz ein und brachen den Kaffeeautomaten auf. Sie stahlen die innenliegende Geldkassette mit Bargeld in unbekannter Höhe. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Zeit:       31.05.2015, 17.45 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Auch am Endhaltepunkt an der Bahnhofstraße konnte ein Straßenbahnfahrer seinen Kaffee nicht genießen. Er entdeckte den aufgebrochenen Kaffeeautomaten und rief die Polizei. Unbekannte hatten wieder die innenliegende Geldkassette mit bislang unbekanntem Bargeldbestand gestohlen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor

Zeit:       30.05.2015, 23.00 Uhr bis 31.05.2015, 14.45 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Dieben nahmen auch das Aufenthaltshäuschen an der Wilden-Mann-Straße ins Visier und brachen den dort befindlichen Kaffeeautomaten auf. Wieder entwendeten sie die komplette Geldkassette mit Bargeld. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. (ik)

In vier Fahrzeuge eingebrochen

Zeit:       31.05.2015, 10.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Gestern schlugen Unbekannte an Fahrzeugen der Marken Audi, Mercedes Benz, Honda und Suzuki jeweils eine Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Inneren eine Tasche und einen Koffer mit persönlichen Dokumenten sowie Elektronikgeräte bzw. -zubehör. Die Autos standen an der Lößnitzstraße, der Großenhainer Straße, dem Kannenhenkelweg sowie der Annenstraße.

Abschließende Angaben zur Höhe des Gesamtschadens liegen noch nicht vor. (ik)

Dacia Sandero entwendet

Zeit:       31.05.2015, 22.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Albertstadt

Unbekannte stahlen von der Stauffenbergallee einen weißen Dacia Sandero. Der Zeitwert des im Januar 2010 erstmals zugelassenen Fahrzeuges beträgt etwa 7.000 Euro. (ik)

Ölgemälde gestohlen – Zeugenaufruf

Zeit:       04.05.2015
Ort:        Dresden-Plauen

Die Polizei sucht Zeugen zum Diebstahl eines Ölgemäldes Anfang Mai aus dem Bürovorraum der Auferstehungskirchgemeinde an der Reckestraße.

Das Gemälde „Dorfkirche Plauen“ ist ca. 40 cm x 50 cm groß und mit einem dunklen Holzrahmen versehen. Am unteren linken Bildrand befindet sich der Schriftzug „Hochgemuth“. Am Rahmen ist ein Messingschild mit einer Widmungsinschrift angebracht.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl verdächtige Personen beobachtet haben oder Angaben zum Verbleib des Bildes machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.