Polizeibericht Dresden – 18.03.15

Autos entwendet

Zeit:       15.03.2015, 18.00 Uhr bis 16.03.2015, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte entwendeten von der Nordstraße einen silbergrauen Audi A5 Sportback. Das im November 2012 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 30.000 Euro.

Zeit:       15.03.2015, 21.00 Uhr bis 16.03.2015, 08.50 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Auf einen schwarzen Ford S-Max hatten es Diebe an der Johann-Meyer-Straße abgesehen. Das drei Jahre alte Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 20.000 Euro. (ir)

Tresore erbeutet

Zeit:       13.03.2015, 17.30 Uhr bis 16.03.2015, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Weißig

Unbekannte hebelten ein Fenster eines Reifenhandels an der Straße An der Prießnitzaue auf. Aus dem Firmeninneren stahlen sie einen Tresor mit ca. 1.200 Euro Bargeld. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ir)

Zeit:       16.03.2015, 22.30 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Unbekannte stiegen durch ein geöffnetes Oberlicht in das Büro eines Hotels an der Roßmäßlerstraße ein. Aus dem Inneren entwendeten sie einen Tresor mit 230 Euro Bargeld sowie PC-Technik im Wert von ca. 230 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (ir)

Einbruch in Firma

Zeit:       13.03.2015, 17.30 Uhr bis 16.03.2015, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Albertstadt

Unbekannte verschafften sich Zugang zum Gelände einer Speditionsfirma an der Magazinstraße. Dort demontierten sie an einem abgestellten Lkw die beiden Außenspiegel. Desweiteren entwendeten sie aus einem Tank eine unbekannte Menge Heizöl. Der Diebstahlschaden beträgt insgesamt ca. 1.500 Euro. (ir)

Wohnungseinbruch

Zeit:       16.03.2015, 10.00 Uhr bis 16.03.2015, 11.40 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Auf unbekannte Art und Weise drangen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Schnorrstraße ein. Sie durchsuchten die Räume und stahlen einen Laptop, ein Handy, Kopfhörer und Sonnenbrillen im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ir)

Pkw kontra Straßenbahn

Zeit:       17.03.2015, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Weißer Hirsch

Ein 46-Jähriger befuhr mit seinem Audi A6 die Bautzner Landstraße stadteinwärts. In Höhe der Steglichstraße kollidierte er beim Überholen einer Fahrzeugkolonne mit einer entgegenkommenden Straßenbahn. Dabei wurde der Audi zwischen der Bahn und einem in der Kolonne befindlichen Lkw eingeklemmt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 20.000 Euro. (ir)

Pkw kollidiert mit Wartehäuschen

Zeit:       16.03.2015, 22.30 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Gestern Abend kam ein 28-jähriger VW-Fahrer an der Schandauer Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Haltestelle. Der Fahrer war in Richtung Stadt unterwegs. Er blieb unverletzt, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme, nahmen den Führerschein des Fahrers in Verwahrung und fertigten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (ir)

Zusammenstoß auf Kreuzung – Polizei sucht Unfallzeugen

Zeit:       09.03.2015, 17.42 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag der vergangenen Woche auf der Kreuzung Coventystraße/Leutewitzer Ring/Gottfried-Keller-Straße ereignete.

Der Fahrer (51) eines Toyota Verso war von der Gottfried-Keller-Straße kommend, nach links auf die Coventrystraße abgebogen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Smart, dessen Fahrerin (56) aus Richtung Leutewitzer Ring die Coventrystraße in Richtung Gottfried-Keller-Straße überqueren wollte. Die 56-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zur Fahrweise der Beteiligten machen? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 16.03.2015 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 46 Verkehrsunfälle mit vier verletzten Personen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.