Weihnachtsmarkt im Stallhof durch Feuer zerstört

Vor 2 Tagen habe ich den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt im Stallhof noch als Gast besucht. In der vergangenen Nacht hatte nun ein Feuer bei den Weihnachtsbuden einen Großteil des Marktes zerstört. Viel gravierender werden allerdings die Brandschäden am Schloss sein. Wie das Feuer ausbrechen konnte muss derzeit noch geklärt werden.

Hier noch ein paar Bilder vom mittelalterlichen Weihnachtsmarkt vor dem Brand:

Mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof Dresden
Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt im Stallhof Dresden

Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof Dresden
Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof Dresden

16 Gedanken zu „Weihnachtsmarkt im Stallhof durch Feuer zerstört

  1. Autor Beitragsautor

    Edit:

    Es wird mittlerweile von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen.
    Außerdem ist der Weihnachtsmarkt beendet und die Buden werden abgebaut.
    Schade, es war einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Dresden.

  2. Martin

    ist echt schade das sowas immer passieren muss.
    hätte mir gerne noch den Weihnachtsmarkt im Stallhof angeschaut.
    aber zum glück hat dresden ja noch paar mehr märkte.

    mfg

  3. Drako

    Echt schade, der Mittelaltermarkt is einfach der beste Weihnachtsmarkt überhaupt (schon wegen der Bands am WE)

    Hoffe, bis nächstes Jahr is alles wieder in Ordnung!!!

  4. Andrea

    Der Markt ist nicht beendet. Er sollte noch 4 Tage andauern. Leider wurden durch das Feuer viele Existenzen vernichtet, ganz zu schweigen vom Schaden am Weltkulturerbe. Ich kannte viele der Betroffenen und bin in Gedanken bei Ihnen. Hoffentlich gibt es für nächstes Jahr eine Ausweichmöglichkeit, denn der historische Weihnachtsmarkt war nicht nur für Touristen eine beliebter Besuchermagnet.

  5. Autor Beitragsautor

    Das der Markt eigentlich noch laufen sollte, ist mir ja klar. Durch das Feuer wurde er allerdings vorzeitig geschlossen. Bzw. musste schließen. Leider…

    Im nächsten Jahr ist aber alles sicherlich wieder beim alten.

  6. dd

    verdammt =(
    erst stellen die unseren schönen striezelmarkt auf so nen hässlichen parkplatz und nun brannte mein lieblingsweihnachtsaufenthaltsort ab =..(

    kann doch nich sein … und dieser enorme schaden für heureka … das tut mir soo leid. weihnachten is schon blöd – nur heureka hats mit dem stallhof-markt immer schön gekriegt!

  7. Andreas Schimkus

    Ich war am Wochenende noch mit meiner Frau in Dresden auf dem Weihnachtsmarkt. Ein Feuer ist natürlich etwas schreckliches. Glück im Unglück gab es keine Verletzten, denn dort sind immer sehr viele Menschen. Hoffentlich sind die Schäden bald beseitigt, damit sich nächstes Jahr wieder viele Besucher an Dresden und den Weihnachtsmarkt erfreuen können. Frohes Fest und ein schönes Jahr 2008.

  8. Bertholdin

    Es ist schmerzlich, wenn von so einer sorgfältig bedachten und vorbereiteten Veranstaltung so ein Schaden ausgeht. Warum? Fragt man sich. Da ist eine Stätte, die für Lustbarkeiten und gerade deswegen gebaut wurde. Und dort ist Heureka, die tatsächlich die schönsten Stände aller Anbieter liefern können, die die liebevollste und obendrein dem Stallhof angemessen stimmige Dekoration liefern, ein Veranstalter, der immer korrekt und solid arbeitet und ausgerechnet da und dort passiert es.
    Und wegen des Ortes und wegen eines der besten Organisatoren trotz alledem, was am Montag passierte, wir wünschen uns als Besucher, als Gäste und sicher auch die Mitwirkenden, dass es weitergeht.

  9. Janet

    ich hatte vor zwei Wochenenden meinen Bruder zu Besuch und er war auch sehr begeistert. Ich kann nur hoffen, dass bis nächstes Jahr der Stallhof wieder aufgebaut ist und die Erlaubnis erteilt wird, da den Weihnachtsmarkt abhalten zu dürfen. Unseren “schönen” Strizelmarkt, finde ich persönlich gar nicht schön, denn von den Traditionen ist er seit vielen Jahren weit abgerückt und ist nur noch ein reiner, neumodischer Komerzmarkt. Schon aus diesem Grund habe ich mich jedes Jahr auf den mittelalterlischen Markt gefreut.

  10. Uli

    Das Stallhöfsche Spektakel war weit und breit der schönste Weihnachtsmarkt. Dieses Flair und seine beruhigende und besinnliche Stimmung, darf nicht verloren gehen. Ich hoffe es wird eine Barndschutzlösung gefunden, damit wir auch nächstes Jahr wieder so einen schönen mittelalter Markt im Stallhof besuchen können.

  11. Claudia

    Tief beeindruckt sind wir noch vor einigen Tagen über diesen herrlichen Markt spaziert. Man fühlte sich in eine frühere Welt versetzt, alles (selbst die Preise – in Talern)fügte sich zu einem unvergesslichen Ganzen. Bis ins Detail durchdachte Konzeptionen ließen einen alltagsstressgeplagten Menschen für eine kurze Zeit eintauchen in faszinierendes Treiben – fernab von kommerzträchtiger Vermarktung Erzgebirgischer Volkskunst und Original Dresdner Christstollens.
    Heureka – dachten mit uns viele Besucher des Stallhofes – und möchten es auch in den nächsten Jahren wieder denken!!!

  12. Tim

    Hallo,

    nach dem Brand wurde alle wieder hergestellt, so dass der Weihnachtsmarkt am 27.11. wieder aufmachen wird. Bis zum 21.12. kann man dann den schönsten Weihnachtsmarkt anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.