Eine “Bildungshotline” für Dresden

Einen ungewöhnlichen Weg zur Förderung der Bildung geht die sächsische Landeshauptstadt. Wie aus einer aktuellen Pressemitteilung hervorgeht, soll ab dem 1. Oktober eine so genannte “Bildungshotline” für Dresden freigeschaltet werden. Dort kann sich Jeder kostenlos beraten lassen zu den Themen Bildung und Beruf. Unter der Nummer der Hotline: (03 51) 4 88 84 84 können auch Termine für eine der fünf eingerichteten Dresdner Informationsstellen vereinbart werden. Hier kann sich jeder Dresdner individuell beraten lassen über die Möglichkeiten, die die Stadt bietet. Dazu gehören die Bildungsangebote für Vorschulkinder und Jugendliche, der Wiedereinstieg ins Berufsleben nach längerer Pause durch Arbeitslosigkeit oder Erziehungsurlaub, Bildungsangebote für Erwachsene und auch wie diese Angebote finanziell von der Stadt gefördert werden. Die neue Hotline ist Montags bis Freitags von 9.00 – 18.00 Uhr besetzt. Genauere Informationen kann man sich auch vorab unter; www.bildungsbahnen.de im Internet heraus suchen. Dort findet man auch die Adressen der Informationsstellen. Die Bildungshotline geht auf eine Initiative der Oberbürgermeisterin Helma Orosz zurück. Durch bessere Informations- und Beratungsstrukturen soll es den Bürgern erleichtert werden, die Angebote der Stadt zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.