Einweihung des Kindergartens „Hügelland“

Das gehört wohl zu ihren angenehmsten Repräsentationsaufgaben; heute eröffnete Oberbürgermeisterin Helma Orosz die Kindertagesstätte „Hügelland“. Nach dem obligatorischem Grußwort durch die Bürgermeisterin und einem von den Kindern einstudiertem Programm, bepflanzte sie anschließend gemeinsam mit den Kita-Kindern ein Beet am Eingang des Kindergartens, mit verschiedenen Sommerblumen.

Der Neubau war notwendig geworden, weil das alte Kitahaus nach fünfzig Jahren marode war. Einiges konnte saniert und mit dem neu entstandenen Gebäude verbunden werden. Fast genau ein Jahr, haben die Bauarbeiten gedauert. Die neue Kita ist modern und großzügig geschnitten. Für die Kinder konnte, durch eine bessere Ausnutzung der vorhandenen Fläche, wesentlich mehr Platz zum spielen und lernen geschaffen werden. Auch energietechnisch wurde einiges getan. Ein Teil der Energieversorgung erfolgt durch eine Solaranlage auf dem Dach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.