Polizeibericht Dresden – 05.06.15

Zwei Tatverdächtige nach Autoeinbruch gestellt

Zeit: 04.06.2015, 03.45 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Die Polizei nahm gestern zwei Männer (37/40, marokkanische Staatsangehörige) am Turnerweg vorläufig fest, die in ein Auto eingebrochen waren.

Zwei Zeugen hörten am frühen Donnerstagmorgen auf der Königsbrücker Straße Höhe Scheunenhofstraße einen lauten Knall und sahen zwei Männer, die sich an einem Mercedes-Benz Vito zu schaffen machten. Wie sich später herausstellte, hatten die beiden eine Scheibe des Autos eingeschlagen und das Innere durchsucht. Danach liefen sie in Richtung Schlesischer Platz und wurden kurze Zeit später durch die herbeigerufenen Polizeibeamten gestellt und vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (ir)

Tresor aus Grundschule entwendet

Zeit: 03.06.2015, 17.00 Uhr bis 04.06.2015, 06.20 Uhr
Ort: Dresden-Rochwitz

Unbekannte gelangten Mittwochnacht durch das Aufhebeln einer Kellertür in eine Grundschule an der Hutbergstraße. Im Gebäude verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zum Sekretariat und entwendeten einen Tresor mit Bargeld, Briefmarken und USB-Sticks. Zur Schadenshöhe liegen derzeit keine abschließenden Angaben vor. (ir)

In zwei Autos eingebrochen

Zeit: 03.06.2015, 17.00 Uhr bis 04.06.2015, 08.30 Uhr
Ort: Dresden-Mickten

Unbekannte schlugen eine Scheibe eines Toyota an der Rietzstraße ein und stahlen aus dem Inneren einen Koffer mit Bekleidung und rund 20 Paar Schuhen im Gesamtwert von ca. 500 Euro.

Zeit: 04.06.2015, 11.00 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Pieschen

Auf das Multimediasystem eines VW hatten es Diebe in einer Tiefgarage an der Großenhainer Straße abgesehen. Sie schlugen eine Scheibe des Wagens ein und bauten dann das kombinierte Radio-Navigationssystem aus. Der Diebstahlschaden beträgt rund 3.400 Euro. (ir)

Kollision zwischen Auto und Radfahrer – Zeugenaufruf

Zeit: 04.06.2015, 16.45 Uhr
Ort: Dresden-Trachenberge

Donnerstagnachmittag war der Fahrer (62) eines Mercedes Benz auf der Hansastraße in Richtung Radeburger Straße unterwegs. Als er nach links in die Maxim-Gorki-Straße abbog, kollidierte er mit einem Fahrradfahrer (58). Dieser fuhr entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Gehweg der Hansastraße in stadtauswärtige Richtung. Der
58-Jährige stürzte und verletzte sich schwer.

Haben Sie den Unfall beobachtet? Können Sie Angaben zur Ampelschaltung an der Kreuzung Hansastraße/Maxim-Gorki-Straße zum Unfallzeitpunkt machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Brand Lagerhalle – Erstinformation

Zeit: 03.06.2015, gegen 16.00 Uhr
Ort: Pirna

Aktuell brennt in Pirna eine Lagerhalle an der Zehistaer Straße. Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Nach bisherigen Informationen gibt es keine Verletzten.

Polizeibeamte haben den näheren Bereich abgesichert. Die Feuerwehr hat mit den Löscharbeiten begonnen. Offenbar wurden in der Halle auch Gasflaschen gelagert. Dahingehend kam es zu Verpuffungen.

Aufgrund der Rauchentwicklung wird die Bevölkerung gebeten, die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.