Schwere Tournados in Sachsen

Schwere Unwetter in Sachsen und Brandenburg, haben große Schäden in beiden Bundesländern angerichtet. Unerwartet für die Bewohner, zogen am Montag mehrere Tornados durch Großenhain in Sachsen und Mühlberg in Brandenburg. Schwere Hagel- und Regenschauer in Verbindung mit heftigen Windböen, überraschten die Bewohner. Etliche Häuser wurden beschädigt und viele Straßen durch umgeknickte Bäume unpassierbar. In einigen kleineren Ortschaften wurden fast alle Hausdächer durch die Tournados abgedeckt. Viele Menschen mussten evakuiert werden, da ihre Häuser inzwischen einsturzgefährdet sind. Am schlimmsten traf es eine Familie in Großenhain. Dort traf ein entwurzelter Baum ein Auto. Das darin sitzende sechsjährige Kind wurde dabei schwer verletzt und starb an den Folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.