Pfingstprogramm in Dresden

Zum alljährlichen Pfingstprogramm „Dresden singt und musiziert“ hatten sich an diesem Samstag Abend 8000 Menschen an der Brühlschen Terrasse versammelt. Mehrere Chöre und Elbland-Philharmonie unterhielten die Besucher bei bestem Sommerwetter. Bereits am Tag zuvor, hatte die Aufführung von „Let´s Dance. Der Feuervogel“ die Mensche begeistert.

Unter der Mitwirkung des MDR-Sinfonieorchesters, führten Jungen und Mädchen aus Dresdner Schulen Strawinskys „Feuervogel“ auf, dass sie mit Hilfe des Choreographen Royston Maldoom einstudiert hatten. Am Sonntag waren der Pianist Murray Perahia und die Academy Of St. Martin In The Fields in der Semperoper zu sehen. Und wer noch nicht genug hatte, konnte am Sonntag in Pillnitz dem Dresdner Kreuzchor lauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.