Wohnungsleerstand in Dresden rückläufig

Der Wohnungsleerstand ist in Dresden weiterhin rückläufig und konnte gegenüber dem Vorjahr um einen Prozentpunkt zulegen. Demnach standen Ende 2006 in der sächsischen Landeshauptstadt ca. 41.000 Wohnungen leer. Dies entspricht 13,9 % aller Dresdner Wohnungen.
Den höchsten Leerstand hat der Stadtteil Albertstadt mit 30,6 Prozent zu verweisen. Johannstadt-Süd und Weixdorf sind hingegen am besten bewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.