Zahl der Arbeitslosen geht weiter zurück

Wie die Stadtverwaltung mitteilte, ist in Dresden die Zahl der Arbeitslosen auch im September weiter zurück gegangen. 24.807 Arbeitslose sind aktuell in der sächsischen Landeshauptstadt gemeldet. Das sind 3.271 Arbeitslose weniger, als im Vorjahreszeitraum und 1.119 weniger, als vor vier Wochen. “Der Sommer am Arbeitsmarkt ist zu Ende und mit einsetzendem Herbst zieht die Arbeitskräfte-Nachfrage wieder kräftig an”, erklärt der Chef der Arbeitsagentur, Thomas Wünsche, die verbesserte Arbeitsmarktlage. Aktuell ist die Arbeitsagentur auch in der Lage, mehr Jobs anzubieten, als in den vergangenen Monaten. Nicht nur in Dresden-Stadt, auch in den Randbezirken wie Radeberg und Radebeul, ist die Zahl der Arbeitslosen gesunken. Hier konnte die Arbeitslosenquote um 0,4 Prozent verringert werden. Im gesamten Bundesland Sachsen sind derzeit 205.266 Menschen arbeitssuchend gemeldet, womit auch für ganz Sachsen eine Verringerung der Arbeitslosigkeit um 0,6 Prozent im Vergleich mit dem Vormonat erreicht werden konnte. Somit kann Sachsen leicht bessere Werte aufweisen, als der Landesdurchschnitt, der bei einer Senkung um 0,4 Prozent liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.