“GRENZen erLEBEN – Depression und Psychose” – Ausstellung im Wechselbad

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Dresdens veranstaltet gemeinsam mit dem Gesundheitsamt eine Erlebnisausstellung unter dem Motto: “GRENZen erLEBEN – Depression und Psychose”. Diese findet vom 24. August bis zum 4. September im Theater “Wechselbad” in der Maternstraße 17 statt und richtet sich vorrangig an Menschen, die nicht von Depressionen und Psychosen betroffen sind, damit sie die Chance erhalten, diese Krankheiten besser zu verstehen. Ihnen soll vermittelt werden, welchen Problemen Betroffene im normalen Alltag ausgesetzt sind. Die Veranstalter hoffen, dadurch Ängste und Hemmungen abzubauen und einen offeneren Umgang mit Kranken zu erleichtern. Außerdem lassen sich dadurch erste Anzeichen schneller erkennen und behandeln. Fast jeder Dritte leidet einmal in seinem Leben unter einer psychischen Erkrankung, die behandelt werden muss. Durch Negierung der Symptome wird die Krankheit aber oft erst sehr spät erkannt, was die Therapie erschwert. Die Ausstellung ist in diesen eineinhalb Wochen täglich von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.