Dynamo Dresden bekommt Geld von der Stadt

Die finanzielle Lage von Dynamo Dresden war ja noch nie besonders gut. Und so ist es auch nicht groß verwunderlich, dass sich im Etat wieder eine Millionenlücke eingeschlichen hat.
Um einer drohenden Insolvenz entgegenzuwirken, hat nun die Stadt Dresden abermals eine Soforthilfe von 150.000.- Euro beschlossen.
Das allerbeste wäre natürlich ein direkter Aufstieg in Liga 2. Aber die bitteren Niederlagen der letzten beiden Spiele, lassen diese Träume doch schnell platzen. 🙁
Dafür wird Dresden dann das tollste Stadion der dritten Liga haben, wofür die Stadt auch mal wieder in die Bresche springen musste. Hoffentlich wird sich dieser ganze Aufwand auch bald mal lohnen und gegenrechnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.