Stadt Dresden entlastet Dynamo finanziell

Die Stadt Dresden hat bekannt gegeben, dass sie den Fußball-Verein SG Dynamo Dresden in den nächsten zwei Jahren um jeweils eine Millionen Euro entlasten wird. Dieses wird möglich durch neue Stadionverträge.

Die Stadt zahlt dem Verein somit insgesamt 3,29 Millionen Euro im Jahr anstatt der vereinbarten 2,29 Mio. Euro. Ein Posten der von diesem Geld profitieren wird, ist der Jugendbereich. Die Nachwuchsabteilung der SG Dynamo kann sich über finanzielle Unterstützung freuen. Neben der Stadt sind die Sparkasse Dresden und der TWD-Verbund weitere Sponsoren, die Gelder frei machen, so schreibt die Landeshauptstadt.

Die Gelder, die zusätzlich in den Verein fließen, werden sich für Dynamo beim nächsten Antrag um die Lizenz der nächsten Saison positiv auswirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.