Familienfreundlichstes Unternehmen gesucht

Die Stadt Dresden hat jetzt einen Innovationspreis ausgeschrieben, mit dem die familienfreundlichste Firma in Dresden geehrt werden soll. Vom 1. Mai an, bis Ende August, können sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer ein Unternehmen vorschlagen, dass sich durch hervorragende Familienpolitik auszeichnet und hilft, Beruf und Familie besser miteinander zu vereinen. Im vorigen Jahr wurde der Dresdner Preis für das “Familienfreundlichste Unternehmen Dresdens 2011” an die “Apogepha”Arzneimittel GmbH verliehen. Es war von einer Mitarbeiterin vorgeschlagen worden, weil die Firma neben flexiblen Arbeitszeiten auch einen Zuschuss zur Kinderbetreuung zahlt, einen zusätzlichen Service für Reinigungs- und Wäschedienst für seine Mitarbeiter anbietet und das Mittagessen für die Angestellten und deren Angehörige subventioniert. Mit dieser Unterstützung der Familien leisten die Unternehmen einen wesentlichen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Dresden. Dresden ist aktuell eine der geburtenreichsten Städte in Deutschland. Das liegt daran, dass es hier gute Ausbildungschancen, aber auch ausreichend Möglichkeiten zur Kinderbetreuung und ein breit gefächertes Kultur- und Freizeitangebot gibt. Unternehmen wie die “Apogepha” Arzneimittel GmbH helfen dabei, dieses hohe Level der Familienfreundlichkeit in Dresden zu erhalten. Am Wettbewerb teilnehmen können Firmen aller Branchen, sowie Bildungseinrichtungen und öffentliche Institutionen. Voraussetzung ist lediglich, dass sie ihren Sitz in Dresden haben und ihren Mitarbeitern innovative Lösungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.