“Sauber ist schöner” – Frühjahrsputz in Dresden

Zum Abschluss der Aktionswoche “Sauber ist schöner”, sammelten am Samstag auf den Elbwiesen circa 800 Helfer gemeinsam 20 Tonnen Müll und Treibgut ein. Über 28 Kilometer erstreckte sich das Reinigungsgebiet an der Elbe. Der Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Detlef Thiel, bedankte sich im Anschluss für das unerwartet große Engagement der Dresdner: “Vom Ergebnis unserer Arbeit profitieren alle, die sich in dieser unvergleichlich schönen Flusslandschaft wohlfühlen”. Zwar war die Zahl der Helfer in diesem Jahr geringer als im Vorjahr, allerdings mussten sie am Samstag auch gegen ziemlich stürmisches Wetter und Windböen kämpfen. Neben dem eingesammelten Müll wurden auch mehrere, noch gültige Kfz-Kennzeichen und eine gestohlene Statue gefunden. Wie schnell eine Fläche zugemüllt wird, zeigte das letzte warme Wochenende, dass viele Menschen für ein Picknick im Alaunpark nutzten. An nur zwei Tagen kamen hier drei Kubikmeter Müll zusammen, obwohl ausreichend Papierkörbe bereit stehen. “Nur die Reinigung des Alaunplatzes nach einem Wochenende kostet etwa 350 Euro. Es ist unsere Stadt, unser Grün und unser Geld – bitte leisten Sie einen kleinen Beitrag, damit unsere Stadt schön und sauber bleibt”, mahnt Torsten Rex, Mitarbeiter der Stadtwirtschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.