11. Sept: Tag des Denkmals in Dresden

Am Sonntag den 11. September ist der Tag des offenen Denkmals. An diesem Tag werden zahlreiche Denkmäler auch in Dresden vorgestellt. Etliche freie Ausstellungen und Führungen geben Einblicke in die Geschichte und Kultur vergangener Zeiten. Seit 1984 findet der Tag des offenen Denkmals in ganz Europa statt, um möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennen zu lernen. An 36 verschiedenen Orten werden für Besucher Führungen und interessante Exkursionen angeboten. Eröffnet wird der Tag des offenen Denkmals am Samstag um 19.00 Uhr mit einem Festvortrag über Dresden unter dem Motto: „Residenzstadt – Großstadt – Industriestadt; Dresdens Weg in die Moderne“ im Kulturrathaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.