Die meisten Autodiebstähle in Dresden

Im vergangenen Jahr wurden in Dresden 893 Autos gestohlen, das sind 338 mehr als noch im Jahr 2008 und somit Bundesrekord. Die Fahrzeuge dürften bevorzugt nach Polen und in die Tschechische Republik gehen, da die Autobahnanbindungen in die Länder optimal sind. Oberbürgermeisterin Helma Orosz fürchtet nun um das Image der Stadt und hat die Polizeipräsenz erhöht und die Zusammenarbeit mit den ausländischen Behörden verbessert um der Automafia das Handwerk zu legen. Hierfür wurde extra eine neue Ermittlungsgruppe gegründet die sich ausschließlich damit befasst. Gerade Fahrzeuge der Marke Volkswagen, Audi und Skoda sind sehr beliebt bei den Dieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.