In der Dresdner Neustadt wird mit dem Handy bezahlt

Bewohner der Dresdner Neustadt können ab sofort per Handy bezahlen. Am Montag den 2. Juli startet hier ein Pilotprojekt mit rund 35 Händlern und Gastronomen, bei denen jetzt auch mit dem Smartphone bezahlt werden kann. Zwar gibt es bereits die Möglichkeit, mit dem Smartphone Tickets für den Nahverkehr zu kaufen, doch das Pilotprojekt in der Neustadt in das erste mobile Bezahlsystem, dass händlerübergreifend genutzt werden kann. Wer das neue System ausprobieren möchte, muss sich dafür nur ein App auf sein Handy laden. An der Kasse wird dann entweder durch ein übertragenes Funksignal, oder durch das scannen eines Codes bezahlt. Die beteiligten Händler benötigen dafür lediglich ein neues EC-Karten-Terminal, dass mit einer speziellen Software programmiert wird. Für die Bereitstellung der Technologie müssen die Händler knapp 3 Prozent des Umsatzes an Provision für den Systemanbieter bezahlen. Läuft das Pilotprojekt in Dresden gut, soll es zeitnah auch in anderen Bundesländern getestet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.