Standesamt Dresden mit neuen Eheschließungsorte & Termine

Für Heiratswillige stellt die Stadt Dresden jetzt mehr Eheschließungsorte zur Verfügung. Demnach können, ab sofort, auch Terminreservierungen für das Lingnerschloss, den Palais im Großen Garten, das Rathaus in Weixdorf und für das Carl-Maria-von-Weber-Museum vereinbart werden. Bis zu einem Jahr im Voraus, werden Terminreservierungen berücksichtigt. Beachten müssen die Paare, dass sie spätestens fünf Monate vor dem vereinbarten Termin alle dafür nötigen Unterlagen vorliegen, da sonst der Termin verfällt. Dazu gehören die Personalausweise, Geburtsurkunden und Meldebescheinigungen. War einer der beiden Partner schon einmal verheiratet, wird außerdem eine Kopie aus dem Eheregister, in dem die Scheidung verzeichnet ist, verlangt. Sind gemeinsame Kinder vorhanden, müssen auch deren Geburtsurkunden und gegebenenfalls Sorgerechtsvereinbarungen abgegeben werden. Die Reservierung und Vorlage der nötigen Papiere kann aber auch ein Partner allein vornehmen, wenn er eine Vollmacht des anderen Partners mitbringt. Reservierungen werden Montags und Dienstags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr im Standesamt, in der Goetheallee 55 entgegen genommen. Die noch freien Termine an den verschiedenen Lokalitäten können vorab online, unter www.dresden.de/heiraten eingesehen und ausgesucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.