Instituts für Luft- und Raumfahrt in Dresden?

Hans Müller-Steinhagen, der neue Rektor der TU Dresden hat viel vor. Wie er jetzt der „Sächsischen Zeitung“ verriet, laufen Verhandlungen mit dem Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR), über den Bau eines neuen Instituts für Luft- und Raumfahrt in Dresden: “Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat ein enormes Interesse daran, deutlich mehr mit den großen Technischen Universitäten zusammenzuarbeiten.” Gemeinsam mit der sächsischen Landesregierung und der Industrie, könnten sich hier für die TU Dresden viele neue Möglichkeiten ergeben. Bisher hat das DLR an 13 verschiedenen Standorten, größere Forschungszentren in Deutschland. Vor allem die Raumfahrt nach Sachsen holen zu wollen, ist eine kluge, vorausschauende Maßnahme, für die allen Beteiligten Lob gebührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.