ÖKOPROFIT in Dresden

Das bereits vierte ÖKOPROFIT-Projekt, wird am Montag den 17. Juni, Nachmittag um 17.00 Uhr, mit einem Festakt im Stadtmuseum Dresden vorgestellt. In Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer und dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, lädt die Landeshauptstadt Dresden dazu Firmen und Unternehmer ein. ÖKOPROFIT ist eine Zusammenstellung verschiedener Workshops, die kleinere und mittlere Unternehmer lehren sollen, wie sich kostensparend passende Umweltmanagementsystemen in einen Betrieb integrieren lassen. In den vergangenen acht Jahren haben 57 Teilnehmer an insgesamt drei Projektrunden teilgenommen, in deren Folge 446 verschiedene Umweltmaßnahmen umgesetzt wurden. Dadurch konnte nicht nur die Kohlendioxidbelastung um rund 5800 Tonnen pro Jahr gesenkt werden, auch die jährlichen Betriebskosten verringerten sich durch diese Einsparungen, um 2,5 Millionen Euro. “Das freiwillige Engagement und die bisher erzielten Resultate sind großartig. Ich bin mir sicher, dass die Unternehmen auch aktuell wieder hervorragende Umweltleistungen erbracht und jede Menge Energie und Kosten eingespart haben”, erklärte Bürgermeister Dirk Hilbert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.