“Lange Nacht der Industrie” in Dresden

Zum dritten Mal steht in der sächsischen Landeshauptstadt die “Lange Nacht der Industrie” bevor. Sie beginnt am Abend des 24. Juni. 22 Dresdner Firmen bieten, auf insgesamt elf Touren, dann Einblick in ihr Unternehmen. Sie richten sich damit vor allem an suchende Arbeitnehmer, Studenten, Schüler oder Auszubildende, die einen Blick hinter die Kulissen der einzelnen Firmen werfen können. Zudem stehen Mitarbeiter der Firmen, während der Führungen zu Gesprächen bereit und beantworten Fragen zur Produktion, geplanten Innovationen und der Unternehmenskultur. “In jeweils 100-minütigen Führungen erleben die Teilnehmer der 3. LANGEN NACHT DER INDUSTRIE an diesem Abend je zwei Unternehmen live”, erklärt der Erste Bürgermeister Dresdens, Dirk Hilbert. Anmeldungen sind ab sofort online unter http://www.langenachtderindustrie.de möglich. Die Touren beginnen 17.00 Uhr und gehen bis 22.30 Uhr. Sie sind so geplant, dass man jeweils nacheinander zwei Unternehmen besichtigen kann. Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings ist die Zahl der Plätze begrenzt, so dass eine rechtzeitige Anmeldung sinnvoll ist. Teilnehmende Firmen sind beispielsweise die Sachsenmilch Leppersdorf GmbH, Kirchhoff & Lehr GmbH, GLOBALFOUNDRIES Management Services LLC & Co. KG, DREWAG-Stadtwerke Dresden GmbH, SBS Bühnentechnik GmbH oder die Dresdner Lackfabrik ‘novatic’.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.