Polizeibericht Dresden – 08.12.2015

Einbruch in Arztpraxis

Zeit:       07.12.2015, 08.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Löbtau

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in eine Arztpraxis an der Rudolf-Renner-Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie rund 70 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Auto aufgebrochen

Zeit:       06.12.2015, 22.00 Uhr bis 07.12.2015, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

In der Nacht zum Montag zerschlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Ford Focus an der Gompitzer Straße. Anschließend drangen sie in das Fahrzeug ein und stahlen aus diesem einige Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von rund 900 Euro. Der Schaden am Auto ist nicht bekannt.

Seniorin beraubt
Zeit:       07.12.2015, gegen 17.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Gestern Nachmittag ist eine ältere Dame (85) von einem Unbekannten beraubt worden.

Die Seniorin befand sich auf der Gret-Palucca-Straße, als sich ihr der Unbekannte von hinten näherte. Im Vorbeigehen entriss er der 85-Jährigen die Handtasche und rannte davon. Die ältere Dame kam dabei zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. In der Tasche befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch rund 70 Euro Bargeld.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. 

Laternenmast umgefahren

Zeit:       07.12.2015, 18.00 Uhr
Ort:        Dresden-Albertstadt

Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend ist eine 63-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden.

Der Fahrer (38) eines VW Kleintransporters war auf der Stauffenbergallee in landwärtiger Richtung unterwegs. Kurz vor der Kreuzung Stauffenbergallee/Radeburger Straße kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast. Dieser brach daraufhin ab und kippte auf die Straße. Die Fahrerin eines Opel Corsa (63), die in dieselbe Richtung fuhr, konnte dem Mast nicht mehr ausweichen und stieß mit ihrem Auto dagegen.

Die Frau wurde leicht verletzt und musste ambulant versorgt werden. Der Kleintransporter Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 15.000 Euro. 


Mülltonnen brannten

Zeit:       08.12.2015, gegen 02.30 Uhr
Ort:        Dresden-Räcknitz

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte mehrere Mülltonnen an der Bergstraße sowie der Böllstraße in Brand gesetzt. Durch das Feuer wurde auch ein in der Nähe abgestellter Renault Megane beschädigt. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 5.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Lkw-Räder und Batterien gestohlen

Zeit:       05.12.2015, 12.30 Uhr bis 07.12.2015, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Cossebaude

Unbekannte begaben sich am vergangenen Wochenende auf ein Firmengrundstück an der Bahnhofstraße. Dort bauten sie von einem abgestellten Lkw Mercedes Atego die zwei Vorderräder sowie die hinteren Zwillingsräder ab. Des Weiteren bauten sie aus dem Lkw zwei Batterien aus. Der Wert der gestohlen Gegenstände beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.