Polizeibericht Dresden – 11.11.15

Tabakwaren und Bargeld gestohlen

Zeit:     10.11.2015, 02.00 Uhr bis 07.15 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte zerschlugen an einem Geschäft an der Holbeinstraße eine Schaufensterscheibe. Anschließend stahlen sie aus dem Verkaufsraum
71 Stangen Zigaretten und Bargeld im Gesamtwert von rund 4.300 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro beziffert.

Einbruch ins Geschäft

Zeit:     09.11.2015, 19.00 Uhr bis 10.11.2015, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

In der Nacht zum Dienstag hebelten Unbekannte die Tür zu einem Geschäft an der Bergmannstraße auf und durchsuchten den Verkaufsraum. Letztlich stahlen sie rund 400 Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro.

VW Golf gestohlen

Zeit:     09.11.2015, 20.30 Uhr bis 10.11.2015, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Ein grauer VW Golf geriet an der Rudolf-Leonhard-Straße ins Visier von Autodieben. Die Unbekannten stahlen den sieben Jahre alten Wagen im Wert von rund 7.000 Euro.

Kleinkraftrad gestohlen

Zeit:     11.11.2015, 01.00 Uhr bis 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

In den heutigen frühen Morgenstunden stahlen Unbekannte ein schwarzes Kleinkraftrad der Markte Nova von der Ebereschenstraße. Das Zweirad war mit einem Topcase ausgerüstet. Der Gesamtwert wurde auf rund 950 Euro beziffert.

75-Jährige bei Gefahrenbremsung verletzt – Zeugenaufruf

Zeit:     06.11.2015, 10.20 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Vergangenen Freitag wurde eine 75-Jährige bei einem Verkehrsunfall auf der Schandauer Straße schwer verletzt. Sie war bei der Gefahrenbremsung einer Straßenbahn gestürzt. Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu diesem Unfall.

Die 75-Jährige befand sich in einer Straßenbahn der Linie 10, die auf der Schandauer Straße stadtauswärts fuhr. Kurz nach der Haltestelle Gottleubaer Straße bog plötzlich ein weißer BMW aus der Gottleubaer Straße auf die Schandauer Straße und fuhr in den Gleisbereich der Bahn. Die Straßenbahnfahrerin (47) leitete eine Gefahrenbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit dem BMW zu verhindern. Dabei stütze die 75-Jährige in der Bahn und erlitt schwere Verletzungen. Der BMW bog seinerseits nach links ab und setzte seine Fahrt fort.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrverhalten des BMW machen können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (03519 483 22 33 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.