Polizeibericht Dresden 29.03.16

Rechte Schmierereien

Zeit:       29.03.2016, 06.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben die Fassade sowie die Zugangstreppe der 138. Oberschule am Omsewitzer Ring mit mehreren Hakenkreuzen, SS-Runen sowie ausländerfeindlichen Sprüchen beschmiert.

Schadensangaben liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (ml)

52-Jähriger beraubt

Zeit:       27.03.2016, 22.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Sonntagabend ist ein 52-Jähriger von zwei Unbekannten geschlagen und beraubt worden.

Der Mann befand sich an einer Straßenbahnhaltestelle am Lennéplatz, als die beiden Täter unvermittelt auf ihn einschlugen und sein Portmonee raubten. Der 52-Jähirge erlitt leichte Verletzungen und musste medizinisch versorgt werden. Am Tag darauf erstattete der Mann Anzeige. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Einbruch in Kletterhalle

Zeit:       27.03.2016, 22.00 Uhr bis 28.03.2016, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Montag hebelten Unbekannte die Zugangstür einer Kletterhalle an der Papiermühlengasse auf und drangen in die Räume ein.

Anschließend durchsuchten sie diese und stahlen rund 200 Euro aus einer Kasse. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit:       25.03.2016 bis 28.03.2016, 21.30 Uhr
Ort:        Dresden-Tolkewitz

Am Osterwochenende stahlen Unbekannte ein Motorrad KTM LC4 von der Marienberger Straße. Der Zeitwert des fast 13 Jahre alten Zweirades ist nicht bekannt. (ml)

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Zeit:       27.03.2016, 15.15 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der Ammonstraße in Höhe des Busparkplatzes.

Ein schwarzer BMW war in der linken Fahrspur in Richtung Marienbrücke unterwegs, als ein rechts neben ihm befindliches Auto unvermittelt nach links zog und den BMW streifte. Der Unfallwagen setzte anschließend seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es soll es sich um einen schwarzen Opel gehandelt haben.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann weitere Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.