Polizeibericht Dresden – 20.05.15

Senior geschlagen

Zeit: 19.05.2015, gegen 16.50 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen

Gestern Nachmittag ist ein 76-Jähriger im Bereich der Haltestelle „Hubertusstraße“ an der Großenhainer Straße geschlagen und getreten worden. Der Mann erlitt Verletzungen und musste medizinisch versorgt werden.

Die Ermittlungen der Polizei richten sich aktuell gegen einen 36-Jährigen, der in Begleitung von drei weiteren Personen mit dem Senior in Streit geraten war. Bisherigen Erkenntnissen zufolge schlug und trat der Mann den 76-Jährigen.

Alarmierte Polizeibeamte stellten den Tatverdächtigen noch vor Ort. Er stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von über 2,6 Promille. Die Ermittlungen der Dresdner Kriminalpolizei dauern an. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 19.05.2015, 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort: Dresden-Weixdorf

Gestern brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Kleiberweg ein.

Die Täter zerschlugen ein Fenster des Gebäudes und durchsuchten im Anschluss sämtliche Räume. In der Folge stahlen sie diverse Schmuckstücke. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Toyota Auris gestohlen

Zeit: 19.05.2015, 12.45 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Johannstadt

Ein brauner Toyota Auris ist von der Wintergartenstraße gestohlen worden. Der Zeitwert des erst ein Jahr alten Fahrzeuges beträgt etwa 22.500 Euro. (ml)

Radfahrer bei Unfall verletzt – Zeugenaufruf

Zeit: 18.05.2015, 15.20 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt

Gestern Nachmittag war ein 76-Jähriger mit dem Rad auf dem kombinierten Rad- und Fußweg der Striesener Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Kurz nach der Kreuzung Marschnerstraße soll ihn ein anderer Radfahrer von hinten in das Fahrrad gefahren sein. In der Folge verlor der Senior die Kontrolle und kam zu Sturz. Der 76-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Der andere Radfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Unfallverursacher machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit: 19.05.2015, 08.45 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Gestern Vormittag fuhr der Fahrer (19) einer schwarzen Kawasaki auf einen silbernen Renault Megan (Fahrer 72) an der Kreuzung Fröbelstraße/Emerich-Ambros-Ufer auf. Der 19-Jährige kam zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu.

Zeugenaussagen zufolge musste der 72-Jährige stark abbremsen, da ein anderes silberfarbenes Auto vor ihm unvermittelt die Fahrspur wechselte. Die Fahrerin des Wagens verließ unerlaubt den Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem Unfallwagen oder dessen Fahrerin machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Fußgänger bei Zusammenstoß leicht verletzt – Zeugenaufruf

Zeit: 19.05.2015, 15.55 Uhr
Ort: Dresden-Omsewitz

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Straße Freiheit in Höhe Ziegeleistraße. Dort war ein 15-Jähriger beim Überqueren der Straße mit einem gelben Kleinwagen zusammengestoßen, welcher in Richtung Warthaer Straße unterwegs war. Das Auto setzte anschließend seine Fahrt fort. Der Jugendliche erlitt leichte Verletzungen.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann weitere Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.