Rechte und Pflichten – Das Ordnungsamt Dresden informiert

Eine neue Broschüre zum Stadtrecht, liegt jetzt in den Rathäusern und Behörden aus.

In Ordnung! Stadt-recht für jedermann”, ist der Titel dieses kostenlos zur Verfügung gestellten Heftes. Hier informiert die Stadt Dresden über die Rechte und Pflichten der Anwohner, über Winterdienst, Straßenreinigung oder spezielle Ordnungsregelungen in Dresden. Fragen, die immer wieder gestellt werden sind zum Beispiel; wann und wie lange Rasenmäher und Kreissägen benutzt werden dürfen, ob Autowäsche vor dem Haus erlaubt ist, oder ob man auf dem Balkon grillen darf. Glücklicherweise lassen sich solche Fragen meist im Gespräch mit den Nachbarn individuell klären, ohne das Ordnungsamt einschalten zu müssen. Welche Rechte und Pflichten man aber tatsächlich hat, sollte schon Jeder wissen. Sonst kann der Schadenersatz für einen vor dem Haus gestürzten Passanten ziemlich teuer werden, weil man sich nicht darüber klar war, wie oft, wer im Winter bei Eisglätte streuen muss. Wem der kostenlos angebotenen Überblick nicht reicht, der kann sich auch das Handbuch „Stadtrecht“ kaufen, in dem alle Satzungen, Verordnungen, Entgeltregelungen und Richtlinien aufgeführt sind. Aber wer auch mal imstande ist ein Auge zuzudrücken, wenn die Feier beim Nachbarn länger dauert als geplant, hat auf jeden Fall das bessere Nachbarschaftsverhältnis und damit in der Regel auch das entspanntere Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.