Zensus 2011: Dresdner Bürger werden befragt

Inzwischen werden in Dresden die letzten Vorbereitungen für den Zensus 2011 getroffen. Im Mai sollen mehrere zehntausend Dresdner Bürger entweder persönlich durch Interviewer befragt werden, oder einen Fragebogen per Post bekommen. 270 ehrenamtlich agierende Interviewer werden dann in der Landeshauptstadt unterwegs sein und circa ein Drittel der Dresdner Bevölkerung über ihre Lebensverhältnisse befragen. Insgesamt 800.000 Haus- und Wohneigentümer bekommen in ganz Sachsen Fragebögen zugeschickt. 380.000 Einwohner werden persönlich befragt. Davon in Dresden rund 19.000 Einwohner. Zusätzliche Befragungen gibt es noch für besondere Wohnverhältnisse, wie beispielsweise Studenten- oder Altersheime. Wer Lust hat als ehrenamtlicher Interviewer dabei zu sein, kann sich im Internet oder in der Provianthofstraße bei der Erhebungsstelle melden. Ab April beginnen die Schulungen durch Mitarbeiter des Zensus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.