3. KinderLeseUniversität startet am 1. März

Am 1. März beginnt zum dritten Mal die sogenannte KinderLeseUniversität. Im Rahmen von Vorlesungen und Seminaren soll dort Kindern vermittelt werden, wie viel Spaß lesen und lernen machen kann. Eine Woche lang geht es um „Märchen damals und heute“. Unter diesem Motto veranstaltet die TU Dresden Lesungen und Seminare für Kinder. Die KinderLeseUniversität startet am 1. März mit Leseanekdoten, die Bürgermeister Martin Seidel aus seiner Kindheit erzählt. Es folgen tägliche Veranstaltungen im Hörsaal des Andreas-Schubert-Baus. 50 Schulklassen wurden dafür bisher eingeladen. Nach den geplanten Lesungen können die Kinder, an verschiedenen Workshops teilnehmen, die von den Lehramtstudierenden Altersgerecht gestaltet werden. Dort können die Kinder kreativ ihr Wissen erweitern. Ziel der Veranstaltung ist es nicht nur, sie für das lesen zu begeistern. Auch die Lehramtstudierenden profitieren von diesen ersten Erfahrungen mit ihren späteren Schützlingen. Die Teilnahme ist für alle Schulklassen kostenlos und sollte jeweils im November des Vorjahres erfolgen, damit ausreichend Zeit für die Planung bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.