Polizeibericht Dresden – 16.07.15

Vier gestohlene Pkw gestoppt – Vier Tatverdächtige gestellt

Zeit:       14.07.2015, 19.20 Uhr bis 12.15 Uhr
Ort:        Dresden-Kaditz

Gestern Vormittag hatte eine 26-Jährige den Diebstahl ihres 24 Jahre alten Audi 80 angezeigt. Unbekannte hatten den Wagen in der Nacht von der Schenkendorfstraße gestohlen.

Nach der Anzeigenaufnahme bei der jungen Frau spielte Kommissar Zufall den Beamten in die Hände. Als sie an der Kreuzung Wächterstraße/Peschelstraße/ Rankestraße standen, bemerkten sie just den gestohlenen Audi als erstes Fahrzeug in der Linksabbiegespur der Rankestraße. Die Polizisten fuhren kurzer Hand mit dem Funkwagen vor den Audi, sodass dieser nicht wegfahren konnte. Anschließend nahmen sie den Fahrer, einen 22-Jährigen Dresdner, vorläufig fest.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann mit dem Audi im Stadtgebiet unterwegs war und bereits versucht hatte, den Wagen zu veräußern. Wie er in den Besitz des Audis kam, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der Audi selbst konnte heute nach der kriminaltechnischen Spurensicherung bereits wieder an die 26-Jährige übergeben werden.

Zeit:       15.07.2015, 08.20 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

Gestern Nachmittag musste eine 47-Jährige feststellen, dass ihr roter Mazda 6 im Tagesverlauf von der Flößerstraße gestohlen worden war. Der Wert des reichlich ein Jahr alten Fahrzeuges beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Am Abend konnten Polizeibeamte der Frau eine gute Nachricht überbringen. Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hatten den Wagen auf der BAB 4 in Höhe Salzenforst gestellt. Der 24-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen

Zeit:       15.07.2015, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Gestern Nachmittag stahlen Autodiebe einen weißen Ford Focus von der Polierstraße. Der Zeitwert des Jahreswagens wurde auf rund 21.000 Euro beziffert.

Polizeibeamten war der Wagen gegen 22.40 Uhr in Brandenburg auf der BAB 13, Höhe Anschlussstelle Calau in Richtung Berlin fahrend aufgefallen. Sie stoppten den in Fahndung stehenden Ford in Lübbenau und nahmen den Fahrer (27) vorläufig fest.

Zeit:       15.07.2015, 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Von der Blüherstraße hatten Diebe gestern Vormittag auch einen weißen Mazda CX-5 gestohlen. Der Wert des 2014 erstmals zugelassen Wagens wurde auf rund 38.000 Euro beziffert.

Auch der gestohlene Mazda war auf der BAB 13, nach der Anschlussstelle Lübbenau aufgefallen. Nach der Fahndungsüberprüfung stoppten Beamte den gestohlen gemeldeten Wagen. Der 36-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen 

Audi A6 gestohlen

Zeit:       15.07.2015, 21.00 Uhr bis 16.07.2015, 00.15 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Gestern Abend stahlen Unbekannte einen schwarzen Audi A6 von einem Parkplatz an der Köpkestraße. Der Zeitwert des zehn Jahre alten Kombis wurde auf rund 10.000 Euro beziffert.

Lkw-Teile gestohlen – 18.000 Euro Schaden

Zeit:       14.07.2015, 20.30 Uhr bis 15.07.2015, 06.50 Uhr
Ort:        Dresden-Kaditz

In der Nacht zum Mittwoch kletterten Unbekannte über den Zaun eines Firmengeländes an der Grimmstraße. Dort bauten sie an insgesamt 12 Lkw verschiedene Teile, darunter Stoßfänger, Spiegelarme und Spiegelabdeckungen, ab. Sie stahlen die Teile im Gesamtwert von rund 18.000 Euro. Zudem war ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden.

2832 Getränkedosen gestohlen – 9.500 Euro Schaden

Zeit:       15.07.2015, 13.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Im Verlauf der vergangenen Woche brachen Unbekannte das Schloss zu einem Lagerraum an der Zinzendorfstraße auf. Aus diesem stahlen sie anschließend einen Kühlschrank, vier Promotionrucksäcke sowie Erfrischungs- und Energygetränke. Insgesamt wurden 118 Platten mit 2832 Getränkedosen entwendet. Der Wert des Diebesgutens wurde auf rund 9.500 Euro beziffert. An der Zugangstür war zudem ein Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro entstanden.

Einbruch in Gaststätte

Zeit:       15.07.2015, 00.00 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau

Über ein Fenster verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einem Restaurant am Moritzburger Weg. Sie durchsuchten die Gasträume und das Büro und stahlen rund 700 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro beziffert.

Motorradfahrer flüchtete nach Unfall – Zeugen gesucht

Zeit:       15.07.2015, 16.30 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer vom Unfallort flüchtete.

Am Mittwochnachmittag waren eine rote Ducati und ein zweites, derzeit unbekanntes Motorrad auf der Fetscherstraße in Richtung Fetscherplatz unterwegs. In Höhe der Holbeinstraße stieß die Ducati mit einem abbiegenden Renault (Fahrerin 36) zusammen. In der Folge wurde der Ducatifahrer gegen einen VW (Fahrerin 42) geschleudert. Nach der Kollision stieg der verunfallte Motorradfahrer als Sozius auf das zweite Krad. Dann entfernten sie sich in Richtung Fetscherplatz. Die beschädigte Ducati ließ er an der Unfallstelle liegen. Die angebrachten Kennzeichen gehörten nicht zu diesem Motorrad.

Der bei dem Unfall entstandene Schaden wird insgesamt auf ca. 21.000 Euro geschätzt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zu den Motorrädern oder deren Fahrern machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.