Polizeibericht Dresden – 22.09.15

Fahrrad geraubt – Zeugenaufruf

Zeit:     21.09.2015, gegen 20.15 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Montagabend wurde ein 27-Jähriger auf der Albertbrücke seines Fahrrades beraubt.

Der Mann war mit seinem Rad aus Richtung Sachsenplatz in Richtung Dresden-Neustadt unterwegs. Auf der Brücke wurde er von einem anderen Radfahrer ausgebremst. Der Unbekannten versuchte anschließend den
27-Jährigen zu schlagen. Als dieser den Schlägen auswich, schnappte sich der Mann das Rad des 27-Jährigen und fuhr damit in Richtung Neustadt davon. Unmittelbar danach kamen zwei weitere Radfahrer und fuhren anschließend mit dem Täter zusammen weg. Das vom Räuber zuvor genutzte Rad blieb zurück.

Bei dem erbeuteten Rad handelt es sich um ein schwarzes Fahrrad des Herstellers Specializes. Der 27-Jährige hatte es selbst umgebaut. Es hat orange Felgen und eine weißen Lenker. Der Wert beläuft sich auf rund 800 Euro.

Der Täter ist etwa 170 bis 175 cm groß und wurde mit südländischem Äußeren beschrieben. Er hatte einen dunklen Drei-Tage-Bart und dunkle Haare. Er trug dunkle Kleidung und ein schwarzes Basecap mit Batmanlogo.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raub aufgenommen und fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu den Räubern oder ihrer Fluchtrichtung machen? Wer kann Angaben zum Verbleib des erbeuteten Fahrrades machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. 

Einbrüche in Pkw

Zeit:     21.09.2015 festgestellt
Ort:      Stadtgebiet Dresden

Die Polizei musste gestern mehrere Anzeigen wegen Einbrüchen in Fahrzeuge aufnehmen.

An der Boxdorfer Straße (Dresden-Trachau) hatten Unbekannte einen Citroen Jumper geöffnet. Aus diesem stahlen sie einen Akku-Kombihammer, ein Navigationsgerät sowie den Monitor der Rückfahrkamera im Gesamtwert von rund 750 Euro.

Ein VW Golf geriet gestern Nachmittag an der Tharandter Straße (Dresden-Dölzschen) ins Visier der Diebe. Sie schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen einen Rucksack mit Laptop, Ausweisen und Geldkarten. Schadenangaben liegen nicht vor.

Unbekannte öffneten an der St. Petersburger Straße einen Skoda Roomster und stahlen aus diesem eine Taschenlampe und Kleingeld.

In einer Tiefgarage an der Budapester Straße zerschlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines VW Passat und stahlen einen iPod im Wert von rund 300 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.