Sächsische Staatskapelle spielt Benefizkonzert des Bundespräsidenten

Am 10. Juni wird die Sächsische Staatskapelle, erstmals unter ihrem neuen Leiter, dem Chefdirigenten Christian Thielemann, das Benefizkonzert des neuen Bundespräsidenten, Joachim Gauck, spielen. Geplant ist die 8. Sinfonie des Komponisten Anton Bruckner, wie ein Sprecher der Sächsischen Staatskapelle bekannt gab. Der Erlös des Konzerts soll einem Projekt zur Hilfe junger Familien zugute kommen, dass von der Organisation “Wellcome” organisiert wird, welches sich um die Unterstützung bedürftiger Familien nach der Geburt eines Kindes kümmert. Die Idee der jährlichen Benefizkonzerte stammt von Richard von Weizsäcker. Seit 1988 finden diese jährlich und seit 2006 in wechselnden Bundesländern statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.