Umbau des Kulturpalastes Dresden

Der Dresdner Kulturpalast aus dem Jahr 1969 soll saniert und im gleichen Atemzug umgebaut werden um moderner gestaltet zu werden. Hierzu sind Kosten in Höhe von 65 Millionen Euro eingeplant. Nach Fertigstellung soll der Konzertsaal von der Dresdner Philharmonie und der Sächsischen Staatskapelle genutzt werden, darüber hinaus soll die Bibliothek, Kabarett Herkuleskeule und das Besucherzentum der Stiftung Frauenkirche ihren Sitz im Kulturpalast erhalten. An dem Vorhaben gibt es sowohl Kritiker die sich mehr Kapazitäten wünschen damit es nicht zu einem Elitären Anlaufpunkt wird und Befürworter die schon lange auf eine feste Adresse für Klassische Konzerte warten. Der Baubeginn soll 2012 sein, einen Termin zur Fertigstellung gibt es bisher noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.